Europawahl: Ein Abend mit Jan Philipp Albrecht (MdEP)

77ec88382a

Jan Philipp Albrecht (MdEP)

Original-Beitrag vom

Der Ortsverband Winsen-Elbmarsch lädt ein zu einem Abend mit dem Grünen Europaabgeordneten

Jan Philipp Albrecht

am Mittwoch, den

im Marstall, Schloßplatz 11, 21423 Winsen (Luhe).

Zur Person

wurde Jan Philipp Albrecht als seinerzeit jüngster deutscher Abgeordneter von Niedersachsen aus in das EU-Parlament gesandt. Dort hat er sich in den vergangenen Jahren als innen- und justizpolitscher Sprecher der Grünen Fraktion einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Er tritt als Kandidat für die norddeutschen Bundesländer Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bei der kommenden Wahl am an.
Jan Philipp Albrecht hat seit der Ablehnung des SWIFT-Bankdatenabkommens mit den USA unter seiner Wortführung , welches für großes Aufsehen sorgte, seine Kompetenz als Datenschützer im EU-Parlament bewiesen. Unmittelbar nach diesem ersten Skandal begannen die Proteste gegen das geheim verhandelte ACTA-Abkommen, diesen in den Schatten zu stellen. Vorher für unmöglich Geglaubtes sollte möglich werden. Jüngst haben die andauernden Enthüllungen rund um die Tätigkeiten des US-amerikanischen Geheimdienstes NSA und seiner europäischen Kooperationspartnern gezeigt, dass die kritische Auseinandersetzung über Datenschutz gerade erst begonnen hat. Als entschiedener Bewahrer der Bürgerrechte und Kämpfer für Freiheit und Demokratie im EU-Parlament setzte er sich erfolgreich für eine Untersuchung dieser Skandale im Parlament ein.
Daneben ist er ein genauer Beobachter des zunehmenden Rechtspopulismus in vielen europäischen Ländern und publiziert hierzu regelmäßig Studien zu den aktuellen Entwicklungen.
Zu diesen und anderen wichtigen Themen Europas wird Jan Philipp Albrecht an diesem Abend Stellung und sich selbst Zeit für Fragen nehmen.

Wir freuen uns, viele BesucherInnen an diesem Abend begrüßen zu können.

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie auf der Homepage des Marstalls

Verwandte Artikel