Grundeigentümer blockieren Bau von Erdgasleitung

Original-Beitrag vom
Über 75 Grundeigentümer zwischen Artlenburg und Kakenstorf haben bisher die Nutzungseinwilligung für die Erdgaspipeline NEL der e.on/WINGAS nicht unterschrieben.
Nach vorliegenden Informationen sollen über 75 Grundeigentümer keine Vereinbarung mit der e.on bezüglich der Verlegung der Erdgaspipeline NEL geschlossen haben. Um auf diesen Grundstücken die Rohre mit 1,50m Durchmesser verlegen zu können, muss die e.on bei den zuständigen Gerichten eine einstweilige Besitzeinweisung beantragen und damit die Enteignung vorantreiben.
Auf die Forderungen der Grundeigentümer (1% der Gasdurchleitung für alle Grundeigentümer) ist die in den Verhandlungen bekannte harte e.on bisher nicht eingegangen. Die Grundeigentümer haben sich zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen. Die Koordinierung läuft über die Fachanwältin für Agrarrecht und Verwaltungsrecht in Buchholz.
Es wird spannend werden, wie weit die für beginnenden Bauarbeiten kommen.

Verwandte Artikel