Radverkehr sicherer machen

607cbd282f7ea1813f9bdc79b93b9fOriginal-Beitrag vom
Auf Antrag der CDU soll die Kreuzung Schirwindter Straße/Osttangente für Fußgänger und Radfahrer sicherer gestaltet werden. Dazu soll eine Fußgängerampel installiert werden.
Und was ist mit der Bürgerweide? Dort wird gerade, wie vor mehr als 30 Jahren, ein Radweg hinter den parkenden Autos neu gebaut. Da der Radfahrer vom Autofahrer nicht bzw. erst sehr spät gesehen werden kann, ist diese Art der Bauausführung längst überholt, da gefährlich.
In der Brahmsallee hat man kürzlich den Radweg auch erneuert, ihn aber hinter den parkenden Autos verlaufen lassen.
In beiden Straßen besteht keine Radwegebenutzungspflicht, das heißt, dass der Radfahrer auf der Straße fahren darf. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bereits vor Jahren bewiesen, dass der Radfahrer am sichersten auf der Straße fährt.
Wann wird das in Winsen auch mal berücksichtigt?

Olga Bock

Verwandte Artikel